Verwaltungsleiter*in für unsere Geschäftsstelle in Berlin-Kreuzberg, Friedrichstraße 231

Wir suchen zum 01.09.2022 eine Verwaltungsleiter*in für unsere Geschäftsstelle in Berlin-Kreuzberg, Friedrichstraße 231.

Das Verwaltungs-Team besteht aus sechs Beschäftigten in den Bereichen Buchhaltung, ZuDas Verwaltungs-Team besteht aus sechs Beschäftigten in den Bereichen Buchhaltung, Zuwendungen/Fördermittel, Personal sowie Büromanagement. Die Leitung der Verwaltung untersteht unmittelbar der Geschäftsführung.

FrauSuchtZukunft bietet als bundesweit größter frauenspezifischer Suchthilfeträger mit derzeit ca. 55 Beschäftigten eine Bandbreite an Angeboten zur Beratung, Wohnen und Arbeit von Mädchen*, Frauen* und Kindern aus suchtbelasteten Familien sowie trans*- und inter*Personen an. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen* mit persönlicher Migrationsgeschichte, Women* of Color, Schwarzen Frauen* sowie trans*, inter* und nicht-binären Menschen.

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen sämtliche Angelegenheiten der Finanzbuchhaltung. Dies beinhaltet die fristgerechte Steuerung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen sowie die jährliche Budget- und Investitionsplanung (Zuwendungen und Entgelte).
  • Sie sind zuständig für das interne Controlling und Reporting.
  • Sie übernehmen die fachliche Leitung des Teams, die Personalführung und –entwicklung und koordinieren zwischen den verschiedenen Fachgebieten der Verwaltung. 
  • Gemeinsam mit den Kolleg*innen entwickeln, optimieren und vereinfachen Sie verwaltungsrelevante Abläufe unter Einbeziehung der Nutzungsmöglichkeiten digitaler Strukturen innerhalb der Verwaltung bzw. der gesamten Organisation und sorgen für deren Verankerung im Qualitätsmanagement.
  • Sie arbeiten mit externen Dienstleistern wie zum Beispiel Banken, EDV- und Software-Anbietern sowie dem Personalabrechnungs-Service und Steuerberater zusammen und sind Ansprechpartner*in für Führungskräfte und Kostenträger.

Ihre Voraussetzungen und Fähigkeiten

  • Sie haben eine kaufmännische Ausbildung, ein betriebswirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen oder eine vergleichbare Qualifizierung.
  • Sie bringen mehrjährige Berufserfahrungen im Finanz- und Rechnungswesen der Sozialwirtschaft mit, vorzugsweise mit Führungserfahrung.
  • Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen im Zuwendungsrecht des Landes Berlin, dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und im Anwendungsbereich des Tarifvertrages der Länder (TV-L) sowie im Arbeitsrecht.
  • Sie haben eine hohe IT-Affinität und sind mit MS Office-Anwendungen (insbesondere Excel) sowie Buchhaltungs-Software vertraut (Kenntnisse von Sage 100 von Vorteil).
  • Sie sind eine offene, kommunikative Persönlichkeit und arbeiten gerne mit anderen Menschen zusammen. Dabei denken Sie analytisch und schätzen strukturiertes, selbstorganisiertes Arbeiten.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem sozialen Unternehmen mit Gestaltungsmöglichkeiten 
  • Enge Zusammenarbeit mit engagierten Fachkolleg*innen und der Geschäftsführung
  • Wöchentliche Arbeitszeit zwischen 32 und 39,4 Stunden (je nach vertraglicher Vereinbarung)
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten nach Absprache 
  • anforderungsgerechte Vergütung in Anlehnung an TV-L, orientiert an Ihren persönlichen Voraussetzungen
  • Fort- und Weiterbildung (bis zu 10 Tage pro Jahr), 30 Tage Jahresurlaub, freie Tage am 24.12 und 31.12.

Sie suchen eine neue, sinnvolle berufliche Herausforderung und möchten eine soziale Organisation mit Herz und Verstand aktiv mitgestalten? 

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung per E-Mail an: bewerbungen@frausuchtzukunft.de

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an: Kristine Leicht (Geschäftsführung), Tel.-Nr. 030 – 282 41 38 oder schreiben Sie eine E-Mail an k.leicht@frausuchtzukunft.de 

Weitere Informationen über FrauSuchtZukunft e. V. erhalten Sie unter www.frausuchtzukunft.de 

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren siehe https://frausuchtzukunft.de/datenschutz/ 

PDF Download Stelllenausschreibung

Beitrag in den sozialen Medien teilen

Kommentare sind deaktiviert