Sozialpädagog*in/Psycholog*in (B.A., M.A., Diplom) in Teilzeit

FrauSuchtZukunft bietet als bundesweit größter frauenspezifischer Suchthilfeträger eine Bandbreite an Angeboten zur Beratung, Wohnen und Arbeit von Mädchen*, Frauen* und Kindern aus suchtbelasteten Familien sowie trans*- und inter* Personen an.
Für unseren Wohnverbund für suchtmittelabhängige und psychisch erkrankte Frauen* in Tempelhof-Schöneberg, Standort Lichtenrade, suchen wir zum 01.07.2021 eine

Sozialpädagog*in / Psycholog*in (B.A., M.A., Diplom) in Teilzeit

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen* mit persönlicher Migrationsgeschichte, Women* of Color, Schwarzen Frauen* sowie trans*, inter* und nicht-binären Menschen.

Das Angebot des Wohnverbundes richtet sich an volljährige Frauen*, die suchtmittelabhängig sind und eine psychische Erkrankung haben. Der Wohnverbund mit insgesamt 12 Plätzen bietet individuelle Unterstützung und Alltagsbegleitung in Apartmentwohnungen mit angegliedertem Büro vor Ort, ggf. auch Betreuung von Klient*innen im eigenen Wohnraum.

Aufgabengebiete:

• Bezugsbetreuung und individuelle Unterstützung bei der sozialen Teilhabe in den Bereichen Selbstversorgung und Alltagsorganisation, Gestaltung sozialer Beziehungen, persönliche Lebensplanung, Freizeitgestaltung, Suchtmittelabhängigkeit und psychische Erkrankung
• Erstellung von Hilfeplänen
• Einzelgespräche, Gruppengespräche und Gruppenangebote
• klient*innenbezogene Zusammenarbeit
• Mitarbeit beim Projektaufbau
• interne und/oder externe Gremienarbeit

Voraussetzungen und Anforderungen:

• Berufsabschluss als Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in oder Psycholog*in
• Mehrjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe und idealerweise der Betreuungsform
• Kenntnisse in der sozialpsychiatrischen Versorgung
• Teamfähigkeit, Empathie, Belastbarkeit und Selbstständigkeit
• Interesse an frauen*politischen und frauen*spezifischen Themen
• Freude an der Mitgestaltung im neuen Wohnverbund und in der Trägerorganisation

Wir bieten Ihnen:
• selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten Team
• Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Neuaufbau eines Projektes
• wöchentliche Teamsitzungen, monatliche Supervisionen und regelmäßige Fortbildungen
• 30 Tage Urlaub/ Jahr
• Eine angemessene Vergütung

Ansprechpartner*in ist Dagmar Rünger, stellvertretende Geschäftsführung, FrauSuchtZukunft, Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen e.V.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-Mail an: d.ruenger@frausuchtzukunft.de

Beitrag in den sozialen Medien teilen

Kommentare sind deaktiviert