Drogen- und Suchtberatungsstelle für Mädchen*, Frauen*, Trans* und Inter
Psychosoziale Betreuung für substituierte Frauen*, Trans* und Inter

Drogen- und Suchtberatungsstelle für Mädchen*, Frauen*, Trans* und Inter
Psychosoziale Betreuung für substituierte Frauen*, Trans* und Inter nach § 53/54 SGB XII

Zielgruppen
Suchtmittelgefährdete und –abhängige Mädchen*, Frauen*, Trans* und Inter
Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen
Kolleg*innen und Fachkräfte, die Informationen und Unterstützung im Umgang mit Substanzmittelkonsum und Abhängigkeit in ihrem Arbeitsfeld benötigen
Substituierte Frauen*, Trans* und Inter

Unser Angebot
Information und Beratung für suchtmittelkonsumierende Mädchen*, Frauen*, Trans* und Inter sowie Angehörige und Bezugspersonen
Besuche und Beratungen in der JVA für Frauen
Vermittlung in die psychosoziale Betreuung im Frauenladen
Vermittlung in Substitutionsbehandlung, Entzugskliniken, Übergangseinrichtungen und Therapie (inkl. Antragstellung)
Offene Sprechstunden (ohne Anmeldung)
NADA Ohrakupunktur

Die Beratung ist kostenlos und auf Wunsch anonym.

Kommentare sind deaktiviert