Letzte Artikel von FrauSuchtZukunft

Breathwalk, der Atemspaziergang!

Breathwalk, der Atemspaziergang! Jeden Dienstag, 10 - 11.30 Uhr Treffpunkt: EMA Gemeindehaus Onkel Tom Strasse 80 (gegenüber U-Bhf Onkel Toms Hütte) Den Rhythmus der Natur fühlen! Lebendigkeit spüren! Ohne Sorge sein! Breathwalk - das Yoga des Gehens - vitalisiert, entspannt und stärkt die Selbstheilungskräfte. Offene Gruppe, Einstieg ist jederzeit möglich Komm einfach so, wie du bist! Koste: 10E pro Termin Leitung: Sabine Ohle (Kundalini Yoga Lehrerin, Breathwalk-Instruktor) Info: www.ramdaskaur.de, sabineohle@berlin.de, Tel: 0172 3045263...
Mehr lesen

Pressemitteilung des Bezirksstadtrat Oliver Schworck, Tempelhof-Schöneberg: Umzug und Wiedereröffnung der Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle in Alt Tempelhof

Frauenberatungsstelle am neuen Ort Pressemitteilung Nr. 393 vom 11.11.2021 Umzug und Wiedereröffnung der Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle in Alt Tempelhof Die Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle für Frauen (FAM) des Trägers FrauSuchtZukunft e.V. konnte im Oktober dieses Jahres ihre neuen Räumlichkeiten beziehen. Die neuen Räume der FAM sind barrierefrei erreichbar und befinden sich im  Dachgeschoss des Hiram Haus…
Mehr lesen

STELLENANGEBOT: Mitarbeiter*in für die Betreuung und Begleitung unserer Klient*innen

Für unsere von der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit durch Zuwendungsmittel geförderte Therapeutische Wohngemeinschaft Violetta Clean (VC) suchen wir ab dem 01.04.2022 eine Mitarbeiter*in für die Betreuung und Begleitung unserer Klient*innen. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen* mit persönlicher Migrationsgeschichte, Women* of Color, Schwarzen Frauen* sowie trans*-, inter*- und nicht-binären Menschen...
Mehr lesen

PRESSEMITTEILUNG zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*

Die Berliner Gleichstellungsorganisationen sind weiterhin von massiven finanziellen Kürzungen bedroht. Dieser Zustand kann nur durch eine dauerhaft gesicherte Finanzierung beendet werden. Das betrifft sowohl Anti-Gewalt-Projekte, die von Gewalt betroffene Frauen* betreuen als auch Frauen*Organisationen in der Zivilgesellschaft, die Gewalt verhindern helfen, bevor sie entsteht. Berlin, 16. November 2021. Anti-Gewalt-Projekte, Frauen*Organisationen und feministische Zentren leisten seit Jahrzehnten essenzielle Arbeit für das Funktionieren unserer Gesellschaft. Sie sind wichtige soziale, bildungspolitische und kulturelle Orte in Berlin, an denen Frauen* und speziell mehrfachdiskriminierte Frauen* Unterstützung erfahren. Sie stärken Frauen* bei der Entwicklung eigener Lebensentwürfe und eigenständiger Existenzsicherung. Sie unterstützen Frauen* in Umbruch- und Krisensituationen. In der Pandemie ist der Bedarf an Beratungen massiv gestiegen, z.B. um 22 Prozent bei Eulalia Eigensinn e.V. Die Gewaltschutzambulanz der Charité verzeichnete in der Zeit 30 Prozent mehr Fälle von Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder...
Mehr lesen

Sozialpädagog*in (B.A., M.A., Diplom) mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung in der Eingliederungshilfe nach § 99 SGB IX (§ 53 SGB XII)

FrauSuchtZukunft sucht zum nächsten möglichen Zeitpunkt für den Wohnverbund für suchtmittelabhängige und psychisch erkrankte Frauen* in Tempelhof-Schöneberg, Standort Lichtenrade eine* Sozialpädagog*in (B.A., M.A., Diplom) mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung in der Eingliederungshilfe nach § 99 SGB IX (§ 53 SGB XII) Das Angebot des Wohnverbundes richtet sich an volljährige Frauen*, die suchtmittelabhängig sind und eine psychische Erkrankung haben. Der Wohnverbund mit insgesamt 12 Plätzen bietet individuelle Unterstützung und Alltagsbegleitung in Appartementwohnungen mit angegliedertem Büro vor Ort....
Mehr lesen

Die Beratungsstelle Frauenladen sucht neue Räume!

Für die Einrichtung Frauenladen im Wedding suchen wir dringend neue Räume! Mit der Drogenberatung, der ambulanten psychosozialen Betreuung und dem PsB- Wohnen für Frauen*, trans*, inter* und nicht-binäre Personen ist der Frauenladen fest verankert in der Suchthilfelandschaft im Bezirk. Daher suchen wir im Wedding, Mitte, Kreuzberg und Friedrichshain Räume mit 250 bis 320m², barrierefrei und…
Mehr lesen

Beratungsstelle FAM sucht neue Räume!

Unsere Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle für Frauen* FAM sucht zu Ende September 2021 neue barrierefreie Räumlichkeiten zwischen 160 und 200 m² in Tempelhof-Schöneberg. Die Räumlichkeiten sollten sich in mindestens 4 Büro- und Beratungsräume sowie einen größeren Gruppenraum aufteilen. Sind Ihnen leerstehende Büroräume bekannt? Sucht Ihr Träger zufällig auch? Könnten Sie sich vorstellen, gemeinsam nach Räumen zu suchen? Haben Sie weitere Fragen zu unserer Beratungsstelle? Mehr Infos hier...
Mehr lesen

STARK-Kurs für Mütter* bei StoffBruch

Das offene, interkulturelle und themenbezogene Gruppenangebot „STARK“ richtet sich an Mütter*. Schwerpunkte des Gruppenangebotes sind: Seelische und körperliche Gesundheit für mehr Selbstfürsorge stärken, der Umgang mit Sucht und Problemen in der Familie (die Sicht des Kindes), die Auswirkungen des Konsums/der Suchterkrankung auf Kinder besser verstehen und Bedürfnisse von Kindern kennen und erfüllen lernen...
Mehr lesen

Der seidene Faden ist gerissen

Das Café Seidenfaden – alkoholfreies Frauencafé schließt am 31.12.2020 für immer!!! Das Café Seidenfaden war seit 27 Jahren mitten in Berlin am Hackeschen Markt tätig. In dieser Zeit wurden rund 1.400 Frauen* bei der Integration in das Arbeitsleben unterstützt. Mit dem Café Seidenfaden muss eine anerkannte Einrichtung der Berliner Suchthilfe auf Grund der Auswirkungen der Coronapandemie und der zunehmenden Gentrifizierung der Mitte Berlins schließen. Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung...
Mehr lesen

Letzte Kommentare von FrauSuchtZukunft

Keine Kommentare von FrauSuchtZukunft noch