Anleiter*in Hauswirtschaft/Küche ab 01.02.2021 gesucht

Stellenausschreibung

FrauSuchtZukunft bietet als bundesweit größter frauenspezifischer Suchthilfeträger eine Bandbreite an Angeboten zur Beratung, Wohnen und Arbeit von Mädchen*, Frauen* und Kindern aus suchtbelasteten Familien sowie Trans*- und Inter*Personen an. Für unser neues Projekt Seidenfaden -  beschäftigungsorientierte Teilhabe und Tagesstruktur für Frauen*mit Suchtproblemen suchen wir ab 01.02.2021 eine Schwangerschafts-, Mutterschutz- und Elternzeitvertretung als Anleiter*in Hauswirtschaft/Küche.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen* mit persönlicher Migrationsgeschichte, Women* of Color, Schwarzen Frauen* sowie Trans*, Inter* und nicht-binären Menschen.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Anleitung der Klient*innen in tagesstrukturierender/arbeitsähnlicher Beschäftigung (gemeinsames Kochen, geringfügige Lebensmittelproduktion, Reinigung des Standortes etc.)
  • Organisation des Arbeitsbereiches (Materialeinkauf und-akquise, Arbeitsabläufe, Klient*inneneinsatzplanung)                                                                              
  • Lebensmittelakquise/Einkauf, Lebensmittelhygiene, allgemeine Hygienestandards, Ernährungslehre)

Wir bieten Ihnen:

  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten, multidisziplinären Team
  • einen interessanten und sehr abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem sozialen Frauenunternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung auf dem Gebiet der beruflichen Teilhabe von süchtigen Frauen*
  • 30 Wochenstunden zunächst befristet, Bezahlung analog TVL
  • Regelmäßige Teamsitzungen, Supervision, kollegiale Intervision und interne Fortbildungen
  • Hohe Qualitätsstandards und klare Strukturen
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage Woche, 10 Fortbildungstage

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Hauswirtschafter*in, Köch*in, Fachkraft* im Gastgewerbe o. ä.
  • Anleitungserfahrung
  • möglichst Erfahrung in der Arbeit mit sucht- und/oder psychisch kranken Menschen
  • Empathie und eine offene und wertschätzende Haltung gegenüber vielseitigen Lebens- und Identitätsentwürfen
  • hohe soziale Kompetenz für den Umgang mit unserer Zielgruppe sowie Reflexionsfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierten und zielorientierten Arbeiten

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per mail an d.ruenger@frausuchtzukunft.de

Dagmar Rünger
Bereich Arbeit, Projekt Seidenfaden
FrauSuchtZukunft, Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen e.V.
ab 01.02.2021 Gustav-Adolf-Str. 162a, 13086 Berlin
Tel: 285 99 451

Beitrag in den sozialen Medien teilen

Kommentare sind deaktiviert