aus den Projekten, dem Café Seidenfaden, Stellenangebote ...

Die Beratungsstelle Frauenladen sucht neue Räume!

Für die Einrichtung Frauenladen im Wedding suchen wir dringend neue Räume! Mit der Drogenberatung, der ambulanten psychosozialen Betreuung und dem PsB- Wohnen für Frauen*, trans*, inter* und nicht-binäre Personen ist der Frauenladen fest verankert in der Suchthilfelandschaft im Bezirk. Daher suchen wir im Wedding Räume mit 250 bis 320m², barrierefrei und an den öffentlichen Nahverkehr…
Mehr lesen

Sozialpädagogische Mitarbeiter*in mit Erfahrungen im Bereich der beruflichen Teilhabe

FrauSuchtZukunft bietet als bundesweit größter frauenspezifischer Suchthilfeträger eine Bandbreite an Angeboten zur Beratung, Betreuung und Behandlung von Mädchen*, Frauen* und Kindern aus suchtbelasteten Familien sowie trans*- und inter*Personen an. Für unser durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördertes Projekt tiebrA – Berufliche Teilhabe suchen wir ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine sozialpädagogische Mitarbeiter*in mit Lust zur aktiven Mitgestaltung unseres Arbeitsprojekts. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen* mit persönlicher Migrationsgeschichte, Women* of Color, Schwarzen Frauen* sowie trans*, inter* und nicht-binären Menschen...
Mehr lesen

Psychologische Psychotherapeut*in oder eine Sozialarbeiter*in/Psycholog*in mit suchttherapeutischer Ausbildung und VDR Anerkennung

FrauSuchtZukunft, Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen e.V. sucht für die Beratungs- und Behandlungsstelle StoffBruch in der Friedrichstraße 231 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg eine psychologische Psychotherapeut*in oder eine Sozialarbeiter*in/Psycholog*in mit suchttherapeutischer Ausbildung und VDR Anerkennung für eine Honorartätigkeit. Der Stundenumfang beträgt zwischen 5 und 10 Stunden wöchentlich. Das Angebot der Beratungs- und Behandlungsstelle StoffBruch richtet sich an suchtgefährdete und suchtmittelabhängige Frauen*, die sich mit dem Thema Sucht auseinandersetzen wollen und eine dauerhafte Abstinenz anstreben. Die Beratung und Unterstützung ist suchtmittelübergreifend. StoffBruch arbeitet als Team eng mit der Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle FAM in Tempelhof-Schöneberg zusammen. StoffBruch und FAM bilden einen Therapieverbund....
Mehr lesen

Pressemitteilung

Pressemitteilung Nr. 138 vom 06.05.2021 Räume für die Alkohol-und Medikamentenberatungsstelle (FAM) des Vereins FrauSuchtZukunft dringend gesucht!

Das Gesundheitsamt Tempelhof-Schöneberg bitte um Mithilfe bei der Raumsuche für FrauSuchtZukunft e.V. Der Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen* arbeitet seit 19 Jahren eng mit dem Bezirk zusammen und bietet mit der Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle FAM einen Ort für Frauen* jeden Alters, in dem die Akzeptanz der Sucht, die Orientierung auf den Ausstieg und die Stabilisierung der Abstinenz im Vordergrund stehen. Die Beratungsräume des Vereins in der Motzstr. 9 sind zum 30. September 2021 gekündigt worden und die Suche nach neuen Räumlichkeiten erweist sich als große Herausforderung. Gesucht werden Räume mit insgesamt 160 - 200 m², die barrierefrei zugänglich sind und über eine fußläufige Anbindung an das U- bzw. S-Bahnnetz verfügen. Gesundheitsstadtrat Oliver Schworck: "Die Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle FAM des Suchthilfeträgers FrauSuchtZukunft bietet Frauen* für ihren Auseinandersetzungsprozess mit dem Thema Sucht einen geschützten Raum und leistet mit diesem Angebot einen Beitrag zur geschlechtssensiblen Suchthilfe. Mir ist sehr daran gelegen, dieses besondere Angebot weiterhin im Bezirk zu wissen und ich bitte daher dringend um Unterstützung bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten". Hinweise auf mögliche geeignete Immobilien sowie weitere Tipps und Ratschläge richten Sie bitte an das Büro des Bezirksstadtrates oder direkt an den Verein FrauSuchtZukunft...
Mehr lesen

Beratungsstelle FAM sucht neue Räume!

Unsere Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle für Frauen* FAM sucht zu Ende September 2021 neue barrierefreie Räumlichkeiten zwischen 160 und 200 m² in Tempelhof-Schöneberg. Die Räumlichkeiten sollten sich in mindestens 4 Büro- und Beratungsräume sowie einen größeren Gruppenraum aufteilen. Sind Ihnen leerstehende Büroräume bekannt? Sucht Ihr Träger zufällig auch? Könnten Sie sich vorstellen, gemeinsam nach Räumen zu suchen? Haben Sie weitere Fragen zu unserer Beratungsstelle? Mehr Infos hier...
Mehr lesen

STARK-Kurs für Mütter* bei StoffBruch

Das offene, interkulturelle und themenbezogene Gruppenangebot „STARK“ richtet sich an Mütter*. Schwerpunkte des Gruppenangebotes sind: Seelische und körperliche Gesundheit für mehr Selbstfürsorge stärken, der Umgang mit Sucht und Problemen in der Familie (die Sicht des Kindes), die Auswirkungen des Konsums/der Suchterkrankung auf Kinder besser verstehen und Bedürfnisse von Kindern kennen und erfüllen lernen...
Mehr lesen

Der seidene Faden ist gerissen

Das Café Seidenfaden – alkoholfreies Frauencafé schließt am 31.12.2020 für immer!!! Das Café Seidenfaden war seit 27 Jahren mitten in Berlin am Hackeschen Markt tätig. In dieser Zeit wurden rund 1.400 Frauen* bei der Integration in das Arbeitsleben unterstützt. Mit dem Café Seidenfaden muss eine anerkannte Einrichtung der Berliner Suchthilfe auf Grund der Auswirkungen der Coronapandemie und der zunehmenden Gentrifizierung der Mitte Berlins schließen. Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung...
Mehr lesen

Verwaltungsmitarbeiter*in für Wohnverbund

Für unseren Wohnverbund für suchtmittelabhängige und psychisch erkrankte Frauen* in Tempelhof-Schöneberg, Standort Lichtenrade, suchen wir zum 01.01.2021 eine Verwaltungsmitabeiter*in für 15-20 Stunden. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Frauen* mit persönlicher Migrationsgeschichte, Women* of Color, Schwarzen Frauen* sowie Trans*, Inter* und nicht-binären Menschen...
Mehr lesen